39. Herbstschwinget Schachen

Geschrieben von Luzerner Kantonal-Schwingerverband

Sonntag, 23. September 2018

Urs Doppmann beendete 30-jährige Durststrecke

Der Herbstschwinget in Schachen endete mit einer Überraschung. Nicht einer der zahlreichen Entlebucher Favoriten, sondern der 23-jährige Urs Doppmann aus Romoos vom organisierenden Schwingklub Wolhusen triumphierte. Damit schwang erstmals seit 30 Jahren wieder ein einheimischer Schwinger beim Saisonabschluss der Luzerner oben aus.

83. Allweg-Schwinget in Ennetmoos

Geschrieben von Luzerner Kantonal-Schwingerverband

Sonntag, 2. September 2018

Sven Schurtenberger siegte überlegen

Erstmals seit 27 Jahren triumphierte mit dem Rottaler Sven Schurtenberger aus Buttisholz wieder ein Luzerner am Allweg-Schwinget. Insgesamt erkämpften sich neben Festsieger Sven Schurtenberg weitere fünf Schwinger vom Luzerner Kantonalen Schwingerverband die begehrte Allweg-Auszeichnung.

5. Eidgenössischer Nachwuchsschwingertag in Landquart

Geschrieben von Luzerner Kantonal-Schwingerverband

Sonntag, 26. August 2018

Roman Wandeler im Schlussgang gestoppt

Am 5. Eidgenössischen Nachwuchsschwingertag in Landquart stiess der Rottaler Roman Wandeler aus Buttisholz bis in den Schlussgang vor, wo er unterliegen musste. Der Luzerner Kantonale Schwingerverband durfte schliesslich mit acht Doppelzweigen sehr zufrieden sein.

19. Schwägalp-Schwinget

Geschrieben von Luzerner Kantonal-Schwingerverband

Sonntag, 19. August 2018

Joel Wicki glänzte auf der Schwägalp mit dem Ehrenplatz

Der Sörenberger Joel Wicki verpasste am Schwägalp-Schwinget nur ganz knapp den Schlussgang. Am Ende klassierte er sich auf dem Ehrenplatz und ist nun im Besitz sämtlicher sechs Bergkränze. Mit dem Rottaler Sven Schurtenberger vermochte sich ein zweiter Luzerner in den Kranzrängen zu etablieren. Der Thurgauer Samuel Giger feierte nach 2016 seinen zweiten Festsieg auf der Schwägalp.

58. Bergschwinget Sörenberg

Geschrieben von Luzerner Kantonal-Schwingerverband

Sonntag, 5. August 2018

Zweiter Triumph für Joel Wicki an seinem Heimfest

Nach 2016 triumphierte der 21-jährige Joel Wicki zum zweiten Mal an seinem Heimfest in Sörenberg. Trotz einer Fingerverletzung an der linken Hand hatte er die Konkurrenz im Griff.